Region Flöha

JG Niederlichtenau

Unsere JG, das ist...

oder auch "Die Geschichte von Karl dem Käfer"*

JG Niederlichtenau

Im Pfarrhaus in Niederlichtenau, Kirchgasse 2b, da wohne ich einsam und allein und genieße meine Ruhe. Doch jeden Freitag 19.00 Uhr ist es vorbei mit der schönen Ruhe. Große und Kleine, Kurzhaarige und Langhaarige, Braunäugige und Blauäugige, Riesen mit großen Füßen und Riesen mit kleinen Füßen strömen an meinem Versteck vorbei. Sie lachen und reden, sie singen und beten und manchmal sind sie auch einfach nur ganz ruhig. Sie sagen sie reden von Gott oder denken über ihr Leben nach. Einmal als sie weg waren, kroch ich aus meinem Versteck und sah an der Wand einen Spruch: „Wir wollen motiviert durch Gottes Liebe gemeinsam im Glauben wachsen und durch unsere Gaben anderen Gutes tun, sowie Jesus in die Welt tragen." Da wurde mir klar, warum sie sich treffen und was sie für ein Ziel haben.

*Und wer ist Karl?
Karl der Käfer saß eines Tages in unserem Jugendraum. Wir lernten ihm das Vaterunser, das Glaubensbekenntnis und das Doppelgebot der Liebe. So wurde Karl der Käfer einer von uns.

Unser JG-Motto

„Wir wollen motiviert durch Gottes Liebe gemeinsam im Glauben wachsen und durch unsere Gaben anderen Gutes tun, sowie Jesus in die Welt tragen."

Veranstaltungen

  • Freitag 19.00 Uhr: JG im Pfarrhaus (Neben der Kirche, Kirchgasse 2b)

Ansprechpartner

Lukas Ranft

Tel.:0152/25442951
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!