Hitzeschlacht mit Möbelflut

2017 HGS Bild 4

Am vierten Annahmetag glühte die Sonne rekordverdächtig für Ende Mai. Doch nichts war's zunächst mit gemütlich dösen, wie man das an solch heißen Tagen eigentlich tun sollte... Wir wurden bereits von Spendern mit vielen Bananenkisten empfangen. Auch danach rollten in regelmäßigen Abständen Autos an. Einige Hilfsgüter wurden heute sogar mit der Schubkarre gebracht. Dennoch hatten wir zwischendurch immer wieder ein paar Zeiten, in denen die Leute anscheinend Erbarmen mit uns hatten. Wir genehmigten uns ein paar Eis am Stiel und suchten uns ein paar schattige Plätzchen. Als wir schon dachten, der heutige Annahmetag würde ruhig zu Ende gehen, kam jedoch erst die meiste Arbeit. Stühle, Sofas, Kühlschrank, Waschmaschine und ein Tischchen fanden den Weg zu uns, und das, obwohl wir eigentlich keine Möbel ausgeschrieben hatten. So ist das eben, wenn man anfängt, Ausnahmen zu machen... Am Ende haben wir es dennoch geschafft, alles rechtzeitig zu verladen, auch wenn das Innere des Containers am Ende eher chaotisch und nicht wirklich systematisch eingeräumt aussieht. Fazit des Tages: Der heißeste Tag war bisher zugleich der anstrengendste, wir füllten etwa einen dreiviertel Container bei über 30°C.

Bilder dieses Tages findet ihr hier.

Michael Hofmann