Rückblick - Annahmetag 5

HGS Tag 5

Samstag, 28.05.

Der letzte Annahmetag der diesjährigen Hilfsgütersammlung lockte noch einmal viele Leute an, die ihre Sachspenden los werden wollten. Besonders groß war der Ansturm zu Beginn der heutigen Annahmezeit. Während wir den ersten kleinen LKW, der noch am selben Tag nach Rumänien aufbrechen würde, bereits beluden, fuhren so viele Autos gleichzeitig auf dem Parkplatz der Spedition Weber vor, wie noch nie in den letzten zwei Wochen. Trotz acht Leuten, die beim Beladen und Annehmen helfen sollten, kamen wir kaum hinterher. Den eigentlichen Plan, ein paar Hilfsgüter aus den vollen zwei Containern umzuladen, konnten wir nicht umsetzen, da der LKW bereits mit den heute gesammelten Dingen voll wurde. Gegen Mittag wurde es dann ruhiger und um 13 Uhr verschlossen wir die Türen der Container. Bald werden die übrigen Hilfsgüter auf einen großen LKW verladen und ebenfalls nach Rumänien geschafft. Etwa drei Container sind an den fünf Sammeltagen voll geworden, eine beachtliche Bilanz. Wir können uns nur bedanken. Zum einen bei den Leuten, die bereit waren zu spenden, und zum anderen natürlich bei Gott, der seine Hand über die ganze Aktion gehalten hat und auch das Wetter immer im Griff hatte, auch wenn es einmal regnete. Ein weiteres Danke geht natürlich an die ganzen Helfer, die teilweise sogar ehrenamtlich mitgeholfen und ihre Freizeit geopfert haben.

Auch dieses Mal wieder der Hinweis auf die Galerie, in de die Bilder des 5. Annahmetages zu finden sind: http://www.evjumab.de/galerie/2016/category/87-tag-5.html