Gesegnete Weihnachten und einen guten Start in das Jahr 2017

Alle Jahre wieder ist es soweit, man versinkt im vorweihnachtlichen Stress. Das heißt, noch letzte Geschenke besorgen, Krippenspiel proben und natürlich Unmengen an Plätzchen backen. Dabei kommt es doch darauf gar nicht an! Klar ist es schön, wenn es zu Weihnachten Geschenke und Plätzchen gibt, aber dadurch wird ganz oft vergessen worauf es eigentlich ankommt und was das größte Geschenk zu Weihnachten ist. Jesus ist für jeden einzelnen in die Welt gekommen und das sollten wir zu Weihnachten feiern. Traditionen sind zwar nicht grundlegend schlecht, jedoch bekommen sie von uns meist einen zu hohen Stellenwert zugeteilt, sodass die wesentlichen Sachen in den Hintergrund rutschen.                                                                                                

In diesem Sinne wünschen euch die EvJuMab-Mitarbeiter ein gesegnetes Weihnachtsfest und den Blick in erster Linie auf Jesus und sein Geschenk an uns Menschen.

Für das neue Jahr wünschen wir euch ebenfalls Gottes Segen und Bewahrung.